Annäherungsversuche im Pastoralverbund

Unser Pastoralverbund Hl. Kreuz - Salmünster-Kinziggrund

Im Kreuz ist Heil, im Kreuz ist Leben, im Kreuz ist Hoffnung.

Unsere Marborner Filialkirche ist Teil des obigen Pastoralverbunds, dem knapp 10000 Katholiken angehören.

Drei Pfarrgemeinden   bilden also diesen Pastoralverbund,

der sich sowohl aus Diaspora-Gemeinden(etwa Steinau) wie von katholisch geprägten Gebieten zusammensetzt. Struktur und Ausdehnung lassen unseren Verbund also eher heterogen erscheinen.

Nähere Informationen zu den einzelnen Kirchengemeinden finden Sie auf ihren Internetauftritten siehe bei Links zu Gott/Welt.

Da es eine lange Traditionder Wallfahrt zum Heiligen Kreuz nach Alsberg gab, entschied man sich bei der Gründung des Pastoralverbundes 2007 für den Namen Hl. Kreuz.

Diesen grünen Brief der Hoffnung schickte unser Pastoralverbundsrat zum Bischof, was die Bistumsleitung sehr erfreute. Gilt es doch auch in einer eher glaubensfernen Zeit die Hoffnung nicht zu verlieren.

Ungefähr alle zwei Monate treffen sich alle Hauptamtlichen zum pastoralen Dienstgespräch. Einer der Pfarrer ist reihum der Gastgeber und der Moderator des Pastoralverbunds Herr Pfarrer Dr. Michael Müller leitet die Sitzung. Ca. dreimal im Jahr kommen die Priester, der Diakon und die pastoralen Mitarbeiterinnen dann zum Pastoralverbundsrat zusammen; dort wird dann mit den Sprecher/innen der Pfarrgemeinderäte und den stellvertretenden Vorsitzenden der Verwaltungsräte ebenfalls unter der Leitung von Pfr. Dr. Müller beraten.

Aber natürlich besteht unser Pastoralverbund nicht nur aus Sitzungen und Briefe schreiben. Das wäre ja langweilig! Nein, so langsam entwickelt sich doch einiges an gemeinsamen Aktivitäten. Da wäre zum Fest Kreuzerhöhung im September etwa die Wallfahrt des Pastoralverbundes zum Hl. Kreuz nach Alsberg. Musikalisch gestalten dann Chöre/Musikgruppen aus den Pfarreien des Verbundes den Festgottesdienst mit oder der Chor des Pastoralverbundes, die "Franziskussingers", lässt von sich hören. Die Geistlichen übernehmen abwechselnd den Dienst der Verkündigung; der Segen mit der Kreuzreliquie wird den Gläubigen erteilt und hinterher gehts zur Alsberger Kirmes noch lange ins FestzeltCool!

Gefeiert wird einmal im Jahr auch beim sogenannten Pastoralverbundspfarrfest(25 Buchstaben - was für ein Wort). Im Wechsel richtet eine Pfarrei ihr Pfarrfest für den gesamten Verbund aus und läßt sich dazu meist etwas einfallen, was die Gemeinschaft unter den Gemeinden steigern soll: Eierlaufen der Pfarrer oder einen Ball auf eine Torwand zuschiessen, etwa. Moderator vor - noch ein Tor! Bei Spiel und Spaß kommt man sich so näher und erkennt, das nicht nur die Leute aus der eigenen Ortschaft schwer nett sein können.

Aufeinander zu das ist auch das Motto des jährlichen Seniorentreffens des Pastoralverbundes meist Ende Oktober. Mal über eigenen Tellerrand zu schauen findet bei der goldenen Generation eine sehr dankbare Beachtung und so kommen zwischen  90-180 Senioren zunächst zur hl. Messe und dann zu einem bunten Unterhaltungsprogramm zusammen. Ein schöner Herbstnachmittag ist somit garantiert, da die einzelnen Pfarreien sich richtig in Zeug legen. Jaa - Kaffee und Kuchen gibts natürlich auch - hätten wir jetzt fast vergessenZwinkern.

Kaffee, aber zum Frühstück erhalten Sie, liebe User dieser Webseite, wenn Sie zu den Frühschichten des Pastoralverbundes kommen. Nicht bei der adventlichen oder österlichen Bußzeitlichen Frühschicht selber, aber hinterher sind dann alle eingeladen. So werden Sie gleich doppelt fürs frühe Aufstehn belohnt: mit einem spirituellen Impuls und mit Koffein.

Und wer lieber doch den Abend mag: Jeden Sonntagabend um 18.00 finden die Pastoralverbundsgottesdienste (Buchstaben mal selber zählen) in Romsthal statt. Ein großer Augenblick der Spannung jeden Sonntagabend im Huttengrund: Welcher Priester kommt wohl aus der Sakristei? Nun, zur Zeit ist es meist derselbeCool.

 

Ein kleines Fazit:

Wir dürfen an dieser Stelle festhalten: Möglichkeiten der gegenseitigen Annäherung sind in unserem Pastoralverbund  Hl. Kreuz - Salmünster-Kinziggrund schon gegeben, aber wir geben zu: die Annäherungsversuche dürften noch ein wenig stürmischer ausfallen. Aber was jetzt noch nicht ist...

Abschließend zitieren wir aus einem Lieblingslied unseres Pfarrers:

                         Let`s come together

                         Right now

                         Oh yeah

                         In sweet harmony

 

                                          the Beloved: Sweet Harmony, 1993

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.de
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

10.02 | 16:11

Gefällt mir!

...
17.03 | 20:50
Gott segne Sie! erhielt 3
10.02 | 16:06
19.12 | 22:21
Tour Filialkirche erhielt 1
Ihnen gefällt diese Seite